KAIROS

Signatur des rechten Augenblicks im Leben und im Sterben

Das Akademielogo trägt den Namen KAIROS in sich. Er steht als Figur und findet sich als Relief im Haus in der Rudolfstraße 31, in dem auch die Akademie ihre Räumlichkeiten hat.

Warum der KAIROS?

Der KAIROS (von altgriechisch καιρός) versinnbildlicht den hohen Rang des Augenblicks im Leben wie im Sterben. Auch die Menschen im Johannes-Hospiz, sei es stationär, ambulant oder im Bereich der Trauerbegleitung, stehen unter der Gunst und dem Ergreifen seiner Zeit.

Die Entscheidung für den KAIROS ist nicht zuletzt Zeichen und Ausdruck des Nachdenkens über hospizliche Erfahrung, ohne die Hospizarbeit im Allgemeinen und Bildungsarbeit im Besonderen nicht auskommt. Sie ist sichtbarer Ausdruck vom Anspruch und Auftrag von Reflexion im palliativen Kontext, von dem Bemühen um ein Lernen und ein Verstehen. Der KAIROS birgt eine Signatur aus Kraft und Relevanz der Antike für die Hospizpraxis der Gegenwart.

KAIROS - Juni 2021

Die Juni-Ausgabe unseres Magazins beginnt mit Poesie der Schriftstellerin Bettina Mühlbauer, die im Februar 2020 im Johannes-Hospiz verstarb.

Statt eines Editorials sagen wir ganz herzlich „Dankeschön!“ für die Spenden, die aufgrund unseres Aufrufs in der März-Ausgabe für das Hospiz „Carolina de Nord“ in Zubresti / Moldawien eingegangen sind.

Wir berichten darüber, wie Philipp Steinke, Musiktherapeut am Johannes-Hospiz, durch gemeinsames Singen den Bewohnern Trost und Entspannung spendet.

Im Gespräch mit der schwerkranken Karin Goddemeier erfahren wir, wie die ambulante Begleitung durch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Johannes-Hospiz auch in der letzten Lebensphase noch zu einer hohen Lebensqualität beitragen kann.

„Für Würde einstehen“ ist eines der „großen Worte“ im Leitbild des Johannes-Hospiz. Dr. Andreas Stähli berichtet über ein Tagesseminar für die Mitarbeitenden des Hospizes zu diesem Thema.

Thema des Gesprächs mit Christopher Luig und Achim Wasserfuhr ist die Trauerbegleitung von Kindern. Die beiden Trauerbegleiter erläutern wie Eltern ihre Kinder in einer solchen Phase unterstützen können.

Unsere Gedenkfeier für die im Johannes-Hospiz Verstorbenen wurde im März erstmals als Livestream übertragen. Ein Video zeigt Momente aus dieser Gedenkstunde.

Und schließlich ein Hörtipp: „kannste glauben“ heißt der podcast des Bistums Münster von dem wir Ihnen drei Folgen besonders empfehlen möchten.

Sie sehen: Viele spannende Themen erwarten Sie auch in dieser Ausgabe. – Gleich hier als PDF herunterladen.

 

Aktuelle Ausgabe als pdf Datei

Ältere Ausgaben des Magazins Kairos als pdf Datei finden Sie in unserem Archiv.

Statuette des Kairos

Seit Mai 2015 steht im Garten der Akademie des Johannes-Hospizes eine Statue des Kairos. Sie stellt eine Rekonstruktion des verlorenen Originals nach dem antiken Bildhauer Lysipp dar und ist als solche weltweit einzig. Diese für die Hospizarbeit programmatische Figur zur Gunst des Augenblicks und damit zur Chance der Gegenwart ist nun als Statuette für 1600 € zu erwerben. ... mehr

Der Kairos - eine Wiedererschaffung der Antike

Lesen Sie unsere Kairos Broschüre ... hier